News - Das gibt es Neues bei Magaziner.

News

Das gibt es Neues bei Magaziner.

 
 
 

News

21.9.2017

Ab sofort erhältlich: Das Magaziner Positions-Assistenzsystem

Das vollständig neu entwickelte Positions-Assistenzsystem bietet umfangreiche Navigationsfunktionen für alle Magaziner Produkte. Ein- und Auslageraufträge aus allen gängigen ERP-Systemen werden verarbeitet und mittels optimaler Fahrprofile halbautomatisch erledigt. Für die Feinpositionierung am Zielpunkt kann der Staplerfahrer dynamisch zwischen automatischer und manueller Verfahrensweise wählen, je nachdem ob er das Ziel punktgenau erreichen oder auf den letzten Metern einige Sekunden sparen möchte. Nach einer Identifikation des korrekten Regalgangs mittels RFID-Technologie kommt das Echtzeit-Wegmesssystems im Regalgang mit im Wettbewerbsvergleich sehr wenigen Referenzierungssignalen aus. Mit geringem Implementierungsaufwand ist so eine Leistungssteigerung von bis zu 30 % erreichbar. Weitere Informationen finden Sie hier.

1.9.2017

Ab sofort erhältlich: Der Magaziner Umfeldassistent

Als weiteren Baustein zur Steigerung der Sicherheit für Mensch und Material im Schmalganglager stellen wir den neuen Magaziner Umfeldassistenten vor. Das fortschrittliche System zur visuellen Umfeldüberwachung für Schmalgangstapler mit bis zu vier hochbelastbaren Industriekameras und Onboard Splitscreen Monitor kann ab sofort für alle Modelle der EK-Baureihe bestellt werden. Die Kameras sind perfekt in die Kontur des Staplers integriert und bieten sowohl eine 270 Grad Vogelperspektive mit programmierbaren Hilfslinien als auch eine Vorwärtsperspektive auf Radarmhöhe. Der Umfeldassistent ermöglicht damit sehr schnelle Gangwechsel und einen besonders sicheren Betrieb im Umsetzgang. Weitere Informationen finden Sie hier.

Magaziner feiert die Baunummer 5000

18.8.2017

Magaziner feiert die Baunummer 5000

Mit einem Grillfest für die Belegschaft haben wir in dieser Woche die Fertigstellung des Staplers mit der Baunummer 5000 gefeiert. Der EK 1500 wird schon bald auf den Weg in den nahen Osten gehen, wo er von unserem israelischen Partner, einem führenden Händler für Lagertechnik, in Betrieb genommen und betreut wird. Damit wird die Baunummer 5000 einen weiteren Posten in unserer Exportstatistik bilden. Inzwischen liefern wir rund 50 % unserer Produkte ins Ausland, 20 % sogar über Europa hinaus. Viele der noch heute aktiven Kollegen haben die Anfänge unserer Staplerproduktion in den 1970er Jahren miterlebt und können nun voller Stolz auf diesen wichtigen Meilenstein blicken.

Der EK 2000 HL für sehr schwere Einsätze

9.8.2017

Der EK 2000 HL für sehr schwere Einsätze

Für manche Schmalganglager reicht die Leistungsfähigkeit gewöhnlicher Schmalgangstapler nicht mehr aus. Dies ist zum Beispiel im neuen Lager eines weltweit tätigen Herstellers von Landmaschinen der Fall. Dort müssen Lasten mit Abmessungen von 1,5 m x 2 m und einem Gewicht von 2000 kg ein- und ausgelagert werden. Für solche Einsätze ist der neue Magaziner EK 2000 HL genau das richtige Gerät. Ein verstärktes Chassis mit Zwillingslasträdern sowie ein sehr breiter und starker HL-Mast bilden die Basis für die hohe Tragfähigkeit des Fahrzeugs. Auch die Kabine und die Mastschwenkgabel vom EK 2000 mussten für diesen extrem schweren Einsatz nochmals optimiert werden.

  • Die Magaziner „Hochstapler“ beim Firmen-Fußball-Pokalturnier in Hützel
  • Die Magaziner „Hochstapler“ beim Firmen-Fußball-Pokalturnier in Hützel
  • Die Magaziner „Hochstapler“ beim Firmen-Fußball-Pokalturnier in Hützel
  • Die Magaziner „Hochstapler“ beim Firmen-Fußball-Pokalturnier in Hützel
  • Die Magaziner „Hochstapler“ beim Firmen-Fußball-Pokalturnier in Hützel
  • Die Magaziner „Hochstapler“ beim Firmen-Fußball-Pokalturnier in Hützel

26.06.2017

Die Magaziner „Hochstapler“ beim Firmen-Fußball-Pokalturnier in Hützel

Am 25.06.2017 fand zum 42. Mal das Firmen-Fußball-Pokalturnier in Hützel bei Bispingen statt. Zehn Mannschaften lokaler Unternehmen rangen um den traditionsreichen Titel - darunter auch die Turnierdebütanten „Hochstapler“ von Firma Magaziner. Die Spieler um Manager Marc Prüser schafften es mit Teamgeist und Ausdauer aus dem Stand auf den vierten Platz und können sich dafür über Lob und Anerkennung aller Kollegen freuen.

Wie die EK-Baureihe die Logistikperformance von Britvic steigert - eine UniCarriers Fallstudie

19.6.2017

Wie die EK-Baureihe die Logistikperformance von Britvic steigert - eine UniCarriers Fallstudie

Unser Partner UniCarriers UK Ltd hat mit einer ganzheitlichen Systemlösung die Lagerlogistik von Britvic PLC im britischen Leeds neu gestaltet. Neben acht UniCarriers Schubmaststaplern kommt ein Magaziner EK 1500 zum Einsatz. Unser induktiv geführtes Fahrzeug übernimmt Ein- und Auslagerungen auf der höchsten Regelebene des 15.000 Palettenplätze umfassenden Lagers für Softdrinks. In dieser Fallstudie berichtet Edward Barnett, Network Development Manager von Britvic, über das neue Logistiksystem und stellt die Vorteile der eingesetzten Stapler anschaulich heraus.

Die Fallstudie ist auf der Website von UniCarriers UK. Auch gibt es sie als Video auf YouTube und als exklusive Veröffentlichung bei Warehouse & Logistic News.

Magaziner als Sponsor auf dem Sportfest des Gymnasiums Lüneburger Heide

19.6.2017

Magaziner als Sponsor auf dem Sportfest des Gymnasiums Lüneburger Heide

Für einen sportlichen Ausklang des Schuljahres fand am 19.06.2017 am Gymnasium Lüneburger Heide in Melbeck bei Lüneburg ein schulweites Fuß- und Völkerballturnier statt. Magaziner war als Trikotsponsor für eine sechste Klasse dabei. „Wir freuen uns, dass wir die Schüler mit einem Trikot ausstatten und so den Mannschaftsgeist unterstützen konnten. Zudem leistet ein solches Sponsoring einen wichtigen Beitrag für unser Image als attraktiver Arbeitgeber“, erläutert Betriebsleiter Cord Meyer. Dem modischen Volltreffer folgten zahlreiche Tore, so dass sich die Magaziner Mannschaft mit einem ersten Platz in Ihrer Altersklasse in die wohlverdienten Sommerferien verabschieden konnte.

Betriebsausflug zum Hamburger Schmidt Theater

13.3.2017

„Die Königs vom Kiez“ – Betriebsausflug zum Hamburger Schmidt Theater

Am 09. März 2017 war Musical Zeit bei Firma Magaziner. Ein großer Teil unserer Kollegen machte sich im Rahmen eines Betriebsausflugs mit dem Reisebus auf den Weg zur Hamburger Reeperbahn. Auf dem Spielplan stand „das Musical mit Herz und Promille“ mit Kiez-Legende Corny Littmann. Die humorvolle Liebeserklärung an St. Pauli mit seinen bisweilen schrägen Bewohnern hat uns durchweg begeistert.

„Der Ausflug nach Hamburg ist Ausdruck meines Danks an alle Mitarbeiter für ein erfolgreiches Jahr 2016“, so der geschäftsführende Gesellschafter Michael Röhrs. Betriebsausflüge haben eine lange Tradition bei Magaziner und bieten den Kollegen neben Unterhaltung und Spaß auch die Möglichkeit zum abteilungsübergreifenden Austausch.

Besuch des Landesverbands Metall in unserem Werk in Bispingen

23.1.2017

Besuch des Landesverbands Metall in unserem Werk in Bispingen

Am 18. November 2016 besuchte eine Gruppe von Nachwuchsführungskräften des Landesverbands Metall Niedersachen/Bremen unser Werk in Bispingen. Nach einer einführenden Unternehmenspräsentation erhielten die Teilnehmer einen umfassenden Einblick in unsere Produktion und lernten einzelne Mitarbeiter kennen. Die hohe Qualifikation und eigenständige Arbeitsweise in den teilautonomen Arbeitsgruppen in Rohbau und Montage wurden besonders gelobt und als Inspiration für die eigene Produktionsorganisation aufgenommen.

Der Austausch mit Besuchergruppen aus verschiedenen Verbänden und Ausbildungseinrichtungen ist seit vielen Jahren ein wichtiger Bestandteil unserer Öffentlichkeits- und Nachwuchsarbeit und wir ermutigen Interessierte ausdrücklich zur Kontaktaufnahme.

  • 4 neue EK 1500 für UniCarriers, Niederlande
  • 4 neue EK 1500 für UniCarriers, Niederlande

24.10.2016

4 neue EK 1500 für UniCarriers, Niederlande

Über unseren Händler UniCarriers Niederlande haben wir, für die Einlagerung von 22.000 Kawasaki Motorrädern, 4 neue EK 1500 mit Teleskoptisch geliefert. Die induktiv geführten Geräte heben die 2300 mm langen Lasten bis auf 10 m Hubhöhe. Die Planung des Lagers und die Inbetriebnahme der Geräte erfolgte über unseren Partner vor Ort, UniCarriers Netherlands B.V.

  • Über den Wolken
  • Über den Wolken

14.6.2016

Über den Wolken

Über den Wolken scheint dieser EK 1500 XL die Last zu heben. Tatsächlich ist dieser Einsatz, für den das Gerät gebaut wurde, extrem. Eingelagert werden im Tiefkühlhaus, bei minus 25°C, zwei Paletten hintereinander (doppelt tiefe Einlagerung) und das bis 17,2 m Hubhöhe. Nur mit dem EK 1500 XL, der neben dem sehr verwindungssteifen XL-Zweifachmast (Bauhöhe: 8520 mm) auch das Chassis und Mastschwenkgabelkomponenten vom EK 2000 besitzt, ist das möglich.

Für heiße Einsätze

14.6.2016

Für heiße Einsätze

Für einen Einsatz bei hohen Außentemperaturen haben wir den EK 2000 mit einer Vollkabine und Klimaanlage ausgerüstet. Damit schmale und auch breite Lasten aufgenommen werden können, besitzt das Gerät ein Zinkenverstellgerät mit Verstellbereich 500 bis 1300 mm. Die Tragkraft mit Zinkenverstellgerät ist ebenfalls 2000 kg.

  • Familientag zur Einweihung neuer Ausstellungs- und Schulungsräume
  • Familientag zur Einweihung neuer Ausstellungs- und Schulungsräume
  • Familientag zur Einweihung neuer Ausstellungs- und Schulungsräume
  • Familientag zur Einweihung neuer Ausstellungs- und Schulungsräume
  • Familientag zur Einweihung neuer Ausstellungs- und Schulungsräume
  • Familientag zur Einweihung neuer Ausstellungs- und Schulungsräume
  • Familientag zur Einweihung neuer Ausstellungs- und Schulungsräume
  • Familientag zur Einweihung neuer Ausstellungs- und Schulungsräume
  • Familientag zur Einweihung neuer Ausstellungs- und Schulungsräume

1.9.2015

Familientag zur Einweihung neuer Ausstellungs- und Schulungsräume

Mit einem spätsommerlichen Grillfest für die ganze Familie haben wir die Fertigstellung neuer Ausstellungs- und Schulungsräumlichkeiten gefeiert. Auf rund 250 Quadratmetern entstanden in den letzte Monaten zusätzliche Büros für den Bereich Service und Support, ein komfortabler Schulungsraum und ein weiteres Konferenzzimmer.

Auf der neuen Ausstellungsfläche zeigen wir ab sofort nicht nur die aktuelle EK-Baureihe, sondern auch einen Schmalgangstapler aus den Anfängen unserer Produktion in den 1970er Jahren. Als erste Gäste der Ausstellung nutzten die Familien und Freunde unserer Mitarbeiter die Gelegenheit, die innovativen Produkte kennenzulernen, mit deren Entwicklung, Produktion und Vertrieb ihre Lieben tagtäglich befasst sind.

Staplerworld 05/2014

6.11.2014

Markenprofil schärfen - Interview mit Michael Röhrs in STAPLERWORLD 5/14

Nachdem zum Start der neuen EK-Baureihe bereits mehrere Fachzeitschriften, darunter Logistik für Unternehmen und Fördern und Heben, über Magaziner berichteten, sprach nun Geschäftsführer Michael Röhrs mit STAPLERWORLD Chefredakteur Oliver Bachmann über die Produkt- und Markenstrategie des Unternehmens.

Lesen Sie das vollständige Interview aus der Oktoberausgabe von STAPLERWORLD, S. 32-33..

  • Pendelpult
  • Pendelpult
  • Pendelpult

16.9.2014

Das Pendelpult im Praxiseinsatz

Im Mai 2014 als Marktneuheit im Bereich der ergonomischen Bedienung präsentiert, hat unser Pendelpult inzwischen seine Praxistauglichkeit unter Beweis gestellt. Die ersten Kunden genießen seit Kurzem den gesteigerten Komfort und die verbesserte Ergonomie beim Kommissionieren, die das Pendelpult jedem Fahrer unserer Schmalgangstapler bietet.

Für intensive Kommissionierarbeiten, die den Alltag in vielen Schmalganglagern kennzeichnen, ist das Pendelpult die ideale Ausstattung. Ein ausgeklügelter Mechanismus macht die Bedienkonsole beidseitig schwenkbar. Dadurch erfolgt der Zugriff auf den Ladungsträger besonders rückenschonend und die Bewegungsfreiheit in der Kabine wird erhöht.

Bei der Entwicklung des Pendelpultes wurde großes Augenmerk auf die Robustheit der neuen Option gelegt. Trotz deutlich gesteigerter Funktionalität bleibt die gewohnte Zuverlässigkeit erhalten - auch wenn es in der Praxis manchmal etwas grober zugeht.