Die EV-Baureihe - Vertikal-Kommissionierstapler<br>für den Grenzbereich.

Die EV-Baureihe

Vertikal-Kommissionierstapler
für den Grenzbereich.

 
 
 

Kaufargumente

Die Magaziner EV-Baureihe umfasst Vertikal-Kommissionierstapler für individuelle oder besonders anspruchsvolle Einsätze. Höchste Flexibilität gepaart mit Großserientechnik löst einzigartige Kundenprobleme auf effektive und zuverlässige Weise.

Basis für Besonderes

Manchen Lagerbetreibern reicht die begrenzte Funktionalität von konventionellen Vertikal-Kommissionierstaplern nicht aus. Für diese Kunden haben wir die EV-Baureihe entwickelt. EV 1000 und EV 1300 sind konsequent als hochflexible Basis für spezielle Kundenanforderungen konzipiert:

  • Höchste Hubhöhen und Tragkräfte
  • Besondere Lastaufnahmemittel
  • Einzigartige Funktionen

In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden entstehen in kürzester Zeit individuelle Vertikal-Kommissionierstapler, die sich ideal in das Materialflusskonzept einfügen und die Umschlagleistung des Lagers maximieren.

Der Einsatz bewährter Module aus der technisch anspruchsvolleren EK-Baureihe und unsere jahrzehntelange Erfahrung mit Flurförderzeugen zur Regalbedienung garantieren die Zuverlässigkeit und Verarbeitungsqualität einer Großserie bei der Flexibilität eines Sondermaschinenbaus. Eine einzigartige Kombination. Mehr erfahren...

Kommissionieren in Grenzbereichen

Mit der Artikelvielfalt wachsen vielerorts die Regalhöhen im Kommissionierlager. Für den Umschlag sperriger Waren werden große Kommissionierplattformen mit zwangsläufig hohem Eigengewicht benötigt. Für diese Grenzbereiche ist die EV-Baureihe die optimale Lösung. Die Magaziner SGO-Konstruktionsprinzipien und der Einsatz modernster Drehstromtechnik mit kräftigen 3,5 kW oder 5 kW Fahrmotoren erweitern das Einsatzpotential der Baureihe auf:

  • Standhöhen bis über 15 m
  • Tragkräfte bis 1500 kg
  • Kabinenbreiten bis 3 m

Unsere Vertikal-Kommissionierstapler sind damit Marktführer in Bezug auf das Leistungsspektrum und ermöglichen eine sichere und effiziente Regalbedienung unter höchsten Anforderungen.

Minimale Folgekosten

Minimale Folgekosten sehen wir als besonderes Alleinstellungsmerkmal aller Magaziner Flurförderzeuge. In der EV-Baureihe werden die Kosten für Reparaturen und Wartung durch gezielte Maßnahme reduziert:

  • Rundum robuste Konstruktion für minimalen Verschleiß
  • Einsatz dickwandiger Stahlblechtüren für einen wirksamen Schutz des Motorraums
  • Gute Zugänglichkeit aller Systeme für eine schnelle Wartung

Die Steuerungen sind ohne werksspezifischen Softwareschutz für den Service frei zugänglich. Durch die Unabhängigkeit vom Hersteller lassen sich die Kosten während des Betriebs der Fahrzeuge erheblich senken.